Heaven-up - Heaven-Up.de

Direkt zum Seiteninhalt
Sind Sie sicher?
Liebe Besucher,
ich moechte Ihnen eine wichtige Frage stellen. Was bedeutet Ihnen Ihre Sicherheit? Haben Sie alles abgesichert in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung? Haben Sie Ihr Leben und Ihr Auto Ihre Kinder versichert? Bestimmt haben Sie an alles gedacht, oder? Dann haben Sie sich sicher auch bei Gott abgesichert? Sind Sie sicher, dass Sie in den Himmel kommen und ewig bei Gott sein werden? Sollte Ihre Antwort "mit Ueberzeugung JA lauten", und nicht nur Ihr Wunsch sein, sind Sie auf dem richtigen Weg.
Aber,- wie kann man das denn so genau wissen, ob man in den Himmel kommt, ewig bei Gott sein wird, und ob man auf dem richtigen Weg ist? Woher bekommt man die Garantie, dass es "Heaven up" (Himmel auf) geht?

Vorweg sei Ihnen gesagt:
> Ja, man kann sicher sein, dass man in den Himmel kommt und ewig bei Gott sein wird;
> Ja, man kann wissen, dass man auf dem richtigen Weg ist;
> Ja, man kann die Garantie haben, dass es "Himmel-auf" geht;
> Ja, man muss "Kind Gottes" werden, um in den Himmel zu kommen. Jeder Mensch ist ein "Geschoepf Gottes" von Geburt an, "Kind Gottes" aber muss man werden.

Woher kann man das so mit Bestimmtheit behaupten? Weil man das selbst erlebt haben kann.
Damit auch Sie das mit Bestimmtheit sagen koennen, sollten Sie das auch selbst erlebt haben.
Dafuer ist diese Website gemacht, Antworten fuer Ihre offenen Fragen zu finden, um die wichtigsten Dinge Ihres Lebens mit Jesus Christus zu regeln. Denn dieser ist dafuer zustaendig und er trifft die Entscheidung darueber, ob es mit Ihnen "Heaven-up" geht.

Ein guter Rat:
> Sammeln Sie soviel Infos wie noetig ueber Gott und Jesus Christus;
> Denken Sie ueber die Informationen nach;
> Pruefen Sie, ob Sie "glauben wollen" (nicht glauben koennen zaehlt nicht - jeder kann, aber nicht jeder will);
> Treffen Sie eine Entscheidung, zoegern Sie nicht!
> Pruefen Sie alles, was Sie hier oder auch sonst ueber Gott lesen oder hoeren, anhand der Bibel, dem Wort Gottes;
---------------------------------------

Christliche Grundlagen
Vielleicht haben Sie von "Suende", "Vergebung", "Bekehrung" oder "Versoehnung" gehoert und fragen Sich, was diese Begriffe bedeuten. Diese mehr oder weniger biblischen Begriffe werden im heutigen Sprachgebrauch kaum noch verwendet. Wir wollen Ihnen "Christliche Grundlagen" vermitteln, weil uns diese Begriffe aber auch heute noch jede Menge zu sagen haben.

Religionen
Es gibt keine wissenschaftlich allgemein anerkannte Definition des Begriffs Religion, er kommt aus dem  lateinischen 'religio', was 'die Rueckbindung' heisst. Was bedeutet 'RELIGION' eigentlich fuer Sie? Welche Rolle spielt 'GOTT' in Ihrer Religion? Ist das Christentum auch eine 'RELIGION'? Ist durch Ihre 'RELIGION' Ihr ewiges Leben gesichert (Leben nach dem Tod)? 'Ewiges Leben' oder 'ewige Existenz' - den Unterschied macht die Qualitaet der Religion. Was sind die Aussagen des Christentums ueber Gott  und was sagen Judentum, Islam, Buddhismus und Hinduismus ueber Gott aus? Fuehren die verschiedenen Religionen alle zu einem Ziel? Sind Sie informiert? Fragen, die ueber Leben und Tod entscheiden.

Christentum
Wenn Sie sich fragen, was 'Christ sein' bedeutet, dann werde Sie sich  bestimmt auch fragen, was Christen eigentlich glauben (Christentum). Hier koennen Sie Lehre und Glauben der Bibel in einem leicht les- und verstehbaren Konzept kennen lernen. Sie wollen verstehen, was Christen bewegt und was sie glauben. Es ist auch Ihnen moeglich, den biblischen Gott kennenzulernen und Erfahrungen mit Ihm zu machen. Das geht natuerlich nur bei einem lebendigen Gott. Die Heilige Schrift bezeugt Ihnen einen lebendigen Gott. "living faith".

---------------------------------------
Allgemeine Hinweise zur Rechtschreibung und Bibeln: Zu allen Texten dieser Website wird empfohlen, selbst eine Bibel zu Hand zu nehmen, um angegebene Bibelstellen nachzuschlagen. Wir empfehlen eine "revidierte Elberfelder Uebersetzung" (ur-textnah aber verstaendlich), andere gehen auch.
. Bibelstellen sind oft verlinkt (Text im Link), abundzu auch nicht. In unseren Texte werden die Umlaute "äÄ durch ae"; "öÖ durch oe"; "üÜ durch ue" ersetzt. Benoetigte Bibelstellen werden oft unbearbeitet in so genannte "QuickInfos" (sind Sprechblasen, die bei Mauskontakt erscheinen) kopiert, die dann auch Umlaute enthalten koennen.

! [Nicht zu empfehlen ist die "Neue Welt Uebersetzung" von den sogenannten "Jehovas Zeugen"; ebenfalls das Buch Mormon der "Die Heiligen der letzten Tage" (Mormonen)] !
Zurück zum Seiteninhalt